Weltladen Fachmesse 2018

 

NEPAL - EINE WELT ERLEBEN

Eine Kulturreise im Zeichen des Fairen Handels und der Begegnung

Eine andere Reise

Mit dieser Reise lassen wir uns ein in eine andere Kultur, wir lassen uns ein auf eine Begegnung mit Menschen, die nicht nur nach dem Erdbeben vor zwei Jahren immer wieder um ihr Überleben kämpfen und dennoch mit viel Würde ihr Leben gestalten.

Entfernt von unserem gewohnten Luxus und der Selbstverständlichkeit von ständiger Stromversorgung, asphaltierten Straßen, organisiertem Straßenverkehr werden wir die  spannende und intensive Begegnung mit den Menschen in den Werkstätten erleben. Wir werden die Lebensgeschichte von einigen erfahren und auch im direkten Gespräch mit den Produzenten mehr über den Alltag im fairen Handel in Nepal erfahren.

Eure Reisebegleiterinnen Dori und Savithri

Durch meinen nepalesischen Adoptivbruder bin ich schon vor 40 Jahren mit dem Land Nepal und seiner Kultur in Kontakt gekommen. Bei vielen Reisen und Aufenthalten habe ich viele Menschen kennengelernt und es sind enge Freundschaften entstanden.
Savithri und ich kennen uns schon über 20 Jahre und arbeiten seitdem eng zusammen.

Wir beide werden Euch die ganze Reise über begleiten, Euch auf das andere Leben in Nepal aufmerksam machen und Euch auch die wunderschönen Seiten Nepals zeigen.

Wir freuen uns sehr darauf, mit Euch das Kathmandutal zu entdecken!

Unsere Reise

Fairer Handel

Auf den Reisen werden wir gemeinsam Werkstätten rund um den fairen Handel im Kathmandutal besuchen, mit Produzenten ins Gespräch kommen und Mitarbeiterinnen begegnen.

Besuchen werden wir Werkstätten, die für Akar, Karma Fair Trade, Nepalaya und Ganesh Nepalhandel produzieren.

Nepalesische Kulturstätten

Wir werden die einzigartige Kultur Nepals mit ihren historischen Altstädten von Patan und Bhaktapur erleben, in Nagarkot die schneebedeckten Gipfel des Himalaya bewundern und in Kopan ein buddhistisches Kloster besichtigen.

Soziale Projekte

Wir werden auch die von AKAR, Nepalaya und Ganesh Nepalhilfe e.V. unterstützten sozialen Projekte kennenlernen. Kindergarten, Schulen, ein Altersheim und ein Kinderheim mit schwerstmehrfach behinderten Kindern gehören dazu.

Drei Abende verbringen wir mit der nepalesischen Familie von Savithri Chettri und ihren Söhnen.

Wir essen das traditionelle Dhal Bat und an einem Abend lernen wir, wie man traditionelle tibetische Momos (Teigtaschen) zubereitet.

Unsere Unterbringung

Wohnen werden wir in dem buddhistischen Viertel von Bodnath im Osten von Kathmandu. In der Nähe der berühmten Stupa von Bodnath und vielen buddhistischen Klöstern leben wir in einem einfachen, aber sauberen Hotel.

 

Wichtig sind uns bei dieser Reise das Gespräch und die Begegnung mit Akteuren des fairen Handels und der sozialen Einrichtungen. Zwischen den Besuchen haben wir genügend Zeit, Fragen zu stellen und gemeinsam die Erlebnisse zu bearbeiten.

 

Wir freuen uns auf die Reise mit Euch!

OLPKETALSTRASSE 63  |  D-44229 DORTMUND  |  TEL. +49 231 16 37 54  |  info@ganesh-nepalhandel.com DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM