Namaste

Daanyabaad!

 

 

Liebe Freunde,

dankt Euch für einen wunderbaren Himalayatag!

 

Ihr alle habt diesen Tag gemeinsam gestaltet!

 

 

 

 

  
 
 

5. Himalayatag

Schon mit dem Eintreffen der Worshopteilnehmer kamen viele Besucher, die im Café Kailash Kaffee, Tee und Kuchen geniessen wollten.

 

Unter den Besuchern waren auch viele Gäste, die als Volontäre im Kinderheim gearbetet hatten. Sie trafen sich an der Fotowand, zeigten auf die Fotos und erzählten anderen Besuchern mehr zu den Kindern, die derzeit im Kinderheim in Nepal leben.

 

Zukünftige Volontäre halfen bei der Organisation des ganzen Tages mit, verteilten Dhal Bat und verkauften Getränke

 

Unser Stand mit Kunsthandwerk war ein beliebter Ort mit vielen Kunden und das "Kinderzimmer" in dem man sich die Hände mit Hennaa Tattoos verzieren lassen konnte wurde den ganzen Tag von vielen Kindern besucht!

 

Jana und Jens hielten ihren Vortrag: Die Welt von morgen - eine Familie auf den Spuren des Klimawandels.

Es war ein bewegender und anregender Vortrag für uns alle! Ihre Botschaft, wie kostbar unsere Welt ist und wie wichtig es ist, dass wir sie beschützen, wurde in jedem ihrer Fotos sichtbar.

 

Mehr als 400 Gäste besuchten den Vortrag und viele hielten sich noch lange am Stand von den Steingässers auf, um mit den Beiden zu reden!

 

Als wir dann den Saal für die Besucher des  Vortrages "Himalaya" öffneten, waren wir selbst überrascht über den Andrang.

 

Obwohl an dem Tag die Sonne schien und ein traumhaftes Winterwetter war, kamen fast 600 Gäste zum Himalayavortrag von Bruno Baumann!

 

Doch bevor der Vortrag begann, tanzte Niranjali Lama, nepalesische Studentin in Bonn uns einen lebhaften nepalesischen Tanz. Sie bezauberte uns alle!

 

Der Bericht von Bruno über die alten Königreiche im Himalaya war mit seinen Bildern  seinen Geschichten und erzählten Erlebnissen so interessant, wir alle konnten in eine andere Welt eintauchen!

 

Die Referenten Jana, Jens und Bruno waren begeistert von Eurem Interesse und Euren Fragen und fühlten sich sehr wohl im Saal.

 

Wir danken Euch, dass Ihr alle Teil dieses wunderbaren Tages seid und den Himalayatag zu einem so besonderen Ereignis gemacht habt und freuen uns, Euch in einem Jahr, am Sonntag, den 04. Februar 2018 zum 6. Himalayatag zu sehen!

 

Dann mit Vorträgen von Andreas Pröve über Südostasien und Hans Thurner über Nepal.

 

Daanyabaad!

 

 

  





 
 

Wie gefiel Euch der Tag?

 

Wir möchten gerne von Euch erfahren, wie Ihr den Himalayatag erlebt habt!

 

Zum Einen möchten wir daraus für den nächsten Himalayatag lernen, zum Anderen aber auch gerne Eure Sätze und Berichte auf unsere Website schreiben, damit sich Interessierte ein Bild von dem Ereignis machen können.

 

Wenn Ihr Interesse habt, schreibt uns doch bitte eine Mail an:

 

info@ganesh-nepalhandel.com

  
 
 

Eure Hilfe kommt direkt an!

 

Dankt Euch für Eure Spende! 

 

Ganesh Nepalhilfe e.V.

IBAN:DE04 4405 0199 0091 0295 10

BIC: DORTDE33XXX

Verwendungszweck: Kinderheim, Name, Adresse

 

Die Adresse ist wichtig, damit wir Euch die Spendenbescheingungen zustellen können.

 

Bitte leitet unsere Newsletter weiter, erzählt von unserer Arbeit oder besucht uns auf facebook.

 

www.facebook.com/ganeshnepalhilfe