Namaste!

Dhanyabaad!

Wir sind noch immer erfüllt und berührt von unserem 6. Himalayatag. Wir danken Euch allen, die uns begleitet, geholfen und unterstützt haben. Ihr habt ihn zu einem besonderen Tag gemacht, bunt, harmonisch und entspannt! So begann der Tag mit Workshops in Meditation, Klangschalen und Lu Jong. Schon vormittags besuchten uns viele Gäste, die den nepalesischen Chai und ein Stück von einem über 50 selbstgebackenen Kuchen probierten. 80 Liter Dhal und 20 kg gekochten Reis wurden als Dhal Bat gegessen und es blieb nichts übrig! Die beeindruckenden Vorträge von Andreas Pröve, Hans Thurner und Rüdiger Nehberg werden uns noch lange begleiten. Wir danken Euch für Euren Besuch! Und an alle, die es nicht geschafft haben, mit uns zu feiern: Am 10. Februar 2019 wird der 7. Himalayatag in Dortmund stattfinden. Wir freuen uns auf Euch!

  
 
 

Stimmen der Referenten zum Himalayatag

Besonders gefreut haben wir uns über das Feedback der Referenten, die so viele Multivisionsfestivals in Deutschland bereisen und besuchen:

 

Der Himalayatag ist unter den Vortragsfestivals in Deutschland etwas ganz Besonderes. Eine solch familiäre Atmosphäre im Team findet man selten. Dazu eine absolut professionelle technische Betreuung und natürlich Thomas und Dori, die bereits in den frühen Morgenstunden in der Küche standen und den ganzen Tag über ständig präsent waren. Doch über allem stehen die Projekte der NEPAL HiLFE und die Kinder in Kathmandu, die vom Himalayatag profitieren werden.
Bitte weiter so:-) Andreas Pröve

Referent "Indien", 2. Himalayatag 2014 und "Myanmar", 6. Himalayatag 2018

 

Ein Fest für Besucher und Referenten!
Schon alleine wegen der herzlichen Aufnahme vom gesamten Team des Dortmunder-Himalayatages hat sich die lange Anreise aus Österreich gelohnt.
Insgesamt ein ganz feiner Event mit interessiertem Publikum und entspannter, familiärer Stimmung, wo man sofort merkt: Alle sind mit ganzem Herzen dabei.
Durch Dal Bhat, Kuchen und Nepal-Chai wurde in den Pausen der Bogen vom audiovisuellen Erlebnis auf der riesigen Leinwand zum sinnig Kulinarischen geschmackvoll gespannt.

Namaste
Hans Thurner

 

Liebe Dori, Du hast mich schwer beeindruckt mit dem vollen Saal anlässlich Deines Himalaya-Festivals. Das große Interesse des Publikums und die standing ovation haben mir bewiesen, dass Mitmenschlichkeit nicht nur auf Himalaya-Probleme beschränkt, sondern grenzenlos ist. Du und Dein Publikum haben mir einen unvergesslichen Abend beschert. Dein Festival ist längst eine westfälische Institution mit großer Strahlkraft. Danke!

Euer
Rüdiger (Nehberg) und seine Annette
TARGET e.V.

  






 
 

Eure Hilfe kommt direkt an!

 

Dankt Euch für Eure Spende! 

 

Ganesh Nepalhilfe e.V.

IBAN:DE04 4405 0199 0091 0295 10

BIC: DORTDE33XXX

Verwendungszweck: Kinderheim, Name, Adresse

 

Die Adresse ist wichtig, damit wir Euch die Spendenbescheinigungen zustellen können.

 

Bitte leitet unsere Newsletter weiter, erzählt von unserer Arbeit oder besucht uns auf facebook.

 

www.facebook.com/ganeshnepalhilfe

  
 
 

Namaste

Im Namen des Ganesh Teams wünschen wir Euch eine gute Zeit und freuen uns, Euch in diesem Jahr wieder zu sehen... in Deutschland und in Nepal!

 

Dori und das Ganesh Team