Danyaabaad

 

 

Für einen wunderbaren Himalayatag!

Dori und das Ganesh Team

  
 
 

4. Himalayatag 2016

 

Schon am Morgen kamen die ersten Gäste und genossen nepalesischen Tee, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen im Café Kailash.

Das nepalesische Kunsthandwerk fand schnell viele Kunden und Interessierte,

Das sogenannte "Kinderzimmer" war ein voller Erfolg!  Anne kam mit dem Tattoo malen manchmal gar nicht hinterher und wie schön, danach die verzierten Hände  zu sehen!

Axel Brümmer und Peter Glöckner, berichteten uns in dem ersten Vortrag von ihren 20 Jahren Abenteuern. Gemeinsam konnten wir mit ihnen die Reisen durch eine abenteuerliche Welt miterleben.

Axel und Peter waren begeistert von den Besuchern und der Atmosphäre in der Schule.

Dieter Glogowski, der zum dritten Mal in Dortmund war, hat die Zeit bei uns genossen und wieder großen Erfolg sowohl mit seinem Vortrag als auch mit dem Verkauf an seinem Bücherstand gehabt. Dieter hat uns Nepal, seine Menschen und die Kultur mit überwältigenden Bildern nahegebracht, einfach ein Erlebnis!


Wir danken allen, die diesen Tag zu dem gemacht haben, was er war: 

Ein Tag voller positiver Atmosphäre, der von der Begeisterung für Nepal und den Himalaya getragen wurde!

  



 
 

Ganesh Nepalhilfe

Anfang März werde ich für zwei Wochen nach Nepal reisen. Laut offizieller Seite ist die Handelsblockade von Indien beendet worden. Dennoch wird es Wochen brauchen, bis sich der Alltag im Land wieder normalisiert hat. Immer noch fehlt es an Gas und Sprit und nur langsam werden die Warteschlangen an den Tankstellen kürzer.

Im Vordergrund der Reise stehen natürlich die Kinder und ihre Entwicklung. Die neuen Jungs, Chabilal und Prabesh werden Anfang März neu dazukommen.

Auch wird es wieder ein Treffen mit Toresh und seiner Familie geben. Toresh ist inzwischen 5 Jahre alt und seit zwei Jahren an Leukämie erkrankt. Seine Eltern kommen Savithri regelmäßig besuchen und erhalten von ihr monatlich 250 Euro für die Therapie.

  
 
 

Benefizabend am 22. April 2016

Hoffnung für Nepal - ein Jahr nach dem Erdbeben

 

Unter diesem Motto werden wir am 22. April um 20:00 Uhr im roten Saal der Rudolf-Steiner-Schule Dortmund einen Benefizabend veranstalten.

Mit Weltmusik aus allen Bereichen, Reggae, Jazz und indischen Klängen wollen wir ein Jahr nach dem Erdbeben Nepal unterstützen.

Mit dabei sind:

Roughhouse - Gesang (Reggae)

Tobias Bülow - Indische Flöte

Daniela Rothenburg - Gesang (Jazz)

Filme und Fotos von Nepal werden gezeigt, und Mitglieder des Vereins Ganesh Nepalhilfe e.V. berichten von der Hilfe und der Arbeit in Nepal.

Es soll ein Abend der Hoffnung und Perspektive sein!

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Eure Spende!

 

 

  


 
 

Besucht uns!

 

Wenn Ihr mit uns persönlich über Nepal sprechen oder noch mehr erfahren möchtet, könnt Ihr uns auf den folgenden Veranstaltungen besuchen:

 

Freitag, 26. Februar bis Sonntag 26. Februar 2016

Weltsischten

18. Thüringer Diafestival

Stadthalle

Bahnhofstr. 23

07422 Bad Blankenburg

www.weltsichten.de

 

 

Fair Handeln

Messe Stuttgart

31. März 2016 - 03. April 2016

Halle 5

Stand 537

70629 Stuttgart

www.messe-stuttgart.de/fairhandeln/

 

 

Freitag, 22. April 2016 um 20:00

Benefizabend   "Hoffnung für Nepal"

Rudolf-Steiner-Schule Dortmund

Roter Saal

Mergelteichstr. 51

44225 Dortmund

 

 

 

  



 
 

Eure Hilfe kommt direkt an!

Dankt Euch für Eure Spende! 

 

Ganesh Nepalhilfe e.V.

IBAN:DE04 4405 0199 0091 0295 10

BIC: DORTDE33XXX

Verwendungszweck: Erdbeben oder Toresh oder Kinderheim, Name, Adresse

 

Die Adresse ist wichtig, damit wir Euch die Spendenbescheingungen zustellen können.

Bitte leitet unsere Newsletter weiter, erzählt von unserer Arbeit oder besucht uns auf facebook.

www.facebook.com/ganeshnepalhilfe