NAMASTE!

 

Ein langer Weg

Liebe Freunde,

gerade ein Monat ist seit dem ersten Erdbeben am 25. April vergangen.

Seitdem gab es zwei weitere große Erdbeben, unzählige Nachbeben, die uns täglich kurz innehalten ließen.

 

Nach dem Schock und der Trauer versuchen nun alle, sich und ihre Familie vor dem Monsun zu schützen, der in den nächsten Tagen erwartet wird.

 

Die Grundstücke werden aufgeräumt, Ziegel werden gestapelt und Holzbalken aufeinandergelegt. Läden öffnen langsam, auch wenn viele Inhaber oder Arbeiter noch in den Dörfern sind und ihren Familien beim Aufbau helfen.

 

Doch wie können wir die Menschen bei ihrem Aufbau des Lebens nach dem Erdbeben unterstützen?

 

 

 

  


 
 

Unsere Arbeit bis jetzt

In den letzten vier Wochen waren wir mit einem Team von 6 Deutschen und vielen Nepalesen vor Ort unterwegs, um zunächst akute Maßnahmen anzustoßen. 

 

Dabei haben wir unter anderem 7 Healthcamps organisiert, an die 700 Patienten versorgt, über 100 Zeltplanen  und deutsche Zelte verteilt. Wellbleche und Bambus für den Aufbau von Häusern und Schulen gekauft. Handschuhe an Menschen verteilt, die ihre Häuser mit den bloßen Händen abgerissen haben.

 

Zur Verbesserung der Trinkwassersituation konnten wir 16 tragbare Wasserfilter  an verschiedenen Orten aufstellen, die jeweils täglich  1.200 l Trinkwasser produzieren können.

 

Thomas hat mehr als 200 Häuser, Kinderheime und Schulen begutachtet, auch die Tempelanlage von Swayambunath gehört dazu.

 

All diese Arbeit, die Organisation und Logistik wäre ohne unser örtliches Team in Nepal nicht möglich!

  


 
 

Unser Team in Nepal

Wir sind dankbar für eine Zusammenarbeit mit Menschen, die hochmotiviert sind und mit Freude ihren Beruf ausüben.

 

So sprechen sich unsere drei Ärzte Dr. Varsha,  Dr. Jiwan und Dr. Rajan bei ihren Arbeitsplänen ab, um gemeinsame freie Tage für die Healthcamps zu nutzen. Unsere Ärzte hatten seit dem Erdbeben nicht einen einzigen freien Tag!

 

Suresh, unser Kassenwart im Nepalesischen Partnerverein und Anwalt, berät uns bei allen rechtlichen Belangen und hat uns bei der Mehrzahl der Healthcamps begleitet!

 

Savithri ist unser Organisationstalent, die trotz erheblicher bürokratischer Hürden, 16 Trinkwasserfilter PAUL aus dem Zoll in Kathmandu bekommen hat. Mit ihrem einzigartigen Humor und ihrer Gabe, selbst den schwierigsten Situationen eine Leichtigkeit abzugewinnen, schafft sie immer das für uns Unmögliche. Sie besucht als Repräsentantin unseres Partnervereins auch nach unserer Abreise die wöchentlichen Koordinationstreffen der deutschen Botschaft. 

 

 

  


 
 

5 Villages - 5 Needs

5 Dörfer – 5 Bedürfnisse

Mit diesem Motto werden wir unsere Hilfe in Nepal in den nächsten Monaten intensivieren.

Konkret werden wir 5 Dörfer mit den Bedürfnissen

- Trinkwasser

- Nahrung

- Unterkunft

- Medizinische Ambulanz

- Versorgung von Kindern mit Behinderungen

langfristig und nachhaltig unterstützen. 

Jedes Dorf mit seinen individuellen Bedürfnissen.

Bei der immensen Not in Nepal war es nicht leicht für uns, eine Auswahl zu treffen. Doch uns ist es wichtig, dass wir langfristig und sinnvoll die Menschen bei ihrem schwierigen Weg begleiten

Jedes Dorf hat zurzeit andere Defizite.

So hat z. B. das Dorf Bhumistan in Dhading nahe des Epizentrums zwar Quellwasser was trinkbar ist, aber kein Schulgebäude mehr. Als am Montag Thomas und unser Team in Bhumistan ein Healthcamp organisierten, so war es die erste medizinische Versorgung für die Menschen seit dem ersten Beben Ende April!

Wir werden dieses Dorf also mit regelmäßigen Healthcamps und Material für den Wiederaufbau der Schule unterstützen.

Das Dorf Khokana/Lalitpur  ist komplett zerstört und hat keine Unterkünfte für die Menschen während des Monsuns. Wir  haben diese Woche Bündel mit jeweils 16 Wellblechen und 40 m Bambus an die bedürftigen Familien ausgegeben, damit sie sich in den nächsten Tagen ihre Unterkünfte bauen können.

Wellblech und Bambus, Zeltplanen und Zelte sind zur Zeit die wertvollsten Güter und nur durch das gute Netzwerk unseres nepalesischen Teams ist es uns überhaupt möglich, noch an Material zu erschwinglichen Preisen zu gelangen.

So ist der Wert eines Bündels, welches zum Hausbau ausreicht, ca. 125,00 Euro

  




 
 

Danke für Eure Hilfe!

 

Ganesh Nepalhilfe e.V.

IBAN:DE04440501990091029510

BIC: DORTDE33XXX

Verwendungszweck: Erdbeben, Name, Adresse

Die Adresse ist wichtig, damit wir Euch die Spendenbescheingungen zustellen können.

Bitte leitet unsere Newsletter weiter, erzählt von unserer Arbeit, oder besucht uns auf facebook: www.facebook.com/ganeshnepalhilfe

Nepal braucht all unsere Hilfe! 

Danyaabaad!

  
 
 

Namaste

Ihr habt uns bei unserer Reise begleitet. Mit Euren Wünschen  und Gedanken und Euren Spende, gebt Ihr uns die Möglichkeit, direkt vor Ort den Menschen helfen zu können.

Wir danken Euch dafür!

 

Dori und Thomas Grosspietsch-Rindle, Christa Würth und Till Redenz

Savithri Chettri, Dr. Varsha Bista, Dr. Jiwan Chettri, Dr. Rajan Sah 

und Suresh Chapagain

  
 
 

Besucht uns!

Wenn Ihr mit uns persönlich über Nepal sprechen oder noch mehr erfahren möchtet, könnt Ihr uns auf den folgenden Veranstaltungen besuchen:

 

Samstag, 30. Mai 2015

Tag der offenen Tür 

Christopheruskindergarten

Mergelteichstr. 41

44225 Dortmund

 

Sonntag, 31. Mai 2015

Eine-Welt-Familientag

Westfalenpark Dortmund

 

Sonntag, 31. Mai 2015

Hoffest Bauckhof

21385 Amelinghausen

 

Donnerstag, 04. Juni bis Sonntag, 07. Juni 2015

8. Mengeder Mittelalterlich Gaudium

Volkspark

44359 Dortmund-Mengede

Hier wird für Ganesh Nepalhilfe e. V. gesammelt und gespendete, schöne Dinge verkauft!

(Ansprechpartner vor Ort: Erika und Detlef Wiedemann-Huss)

 

Donnerstag, 04. Juni bis Samstag, 06. Juni 2015

35. Deutsche evangelische Kirchentag Stuttgart

Markt der Möglichkeiten

Stand: ZH9-C09 (Zelthalle 9)

 

Samstag, 13. Juni 2015 

Stand mit dem Eine-Welt-Stand in Dortmund Hombruch

9:00-13:00

 

Samstag, 13. Juni 2015

Umweltmarkt Duisburg

Königsstraße

47051 Duisburg

 

Freitag, 19. Juni und Samstag, 20. Juni 2015

Weltladen Fachtage

Stadthalle Bad Hersfeld

Wittastr. 5

36251 Bad Hersfeld