NAMASTE und DANKE!

 

 

Bevor ich über unsere Reise nach Nepal berichte,  möchte ich Euch für Eure Mails danken. Danke für Euer Feedback und Eure Motivation!

Bericht aus Nepal

 

Wie ich Euch schon im letzten Newsletter geschrieben habe, hat der  deutsche  Verein Shanti Leprahilfe Dortmund e. V. (SLD) seine Kooperation mit dem nepalesischen Verein Shanti Sewa Griha (SSG) aufgelöst. 

 

781 ehemals Bettler, Leprapatienten, behinderte Menschen und Waisenkinder sind von dem nepalesischen Verein und dessen Arbeit abhängig. SLD war der einzige Geldgeber, so dass SSG jederzeit zahlungsunfähig sein wird. 

 

Christa Würth und ich waren in den vergangenen 12 Tagen in Kathmandu, um zum EInen uns ein Bild über die derzeitige Situation im Zentrum zu machen, zum Anderen um eine Lösung für die Zukunft von Shanti und deren Bewohnern zu finden.

 

Das leitende Team bemüht sich sehr, den Betrieb der Station aufrecht zu halten und wir konnten von Seiten des Managements keine Beweise für Unregelmäßigkeiten in Bezug auf die ordentliche Verwendung von Geldern feststellen.

 

Wir haben viele Gespräche geführt, unter Anderem mit dem nepalesischen Team, mit den Patienten, mit Vertretern des Sozialministeriums und auch mit dem deutschen Botschafter. Die Gespräche waren konstruktiv und lösungsorientiert, jedoch ist aufgrund der Größe und der Vielseitigkeit von Shanti eine Lösung für alle Menschen nicht einfach.

 

Wir hoffen weiterhin, dass sich der Vorstand der Shanti Leprahilfe seiner Verantwortung gegenüber den vor Jahren aufgenommenen Menschen bewusst wird und sie bis zu einer neuen Lösung finanziell direkt unterstützt.

 

 

 

Pilgrims Book House

Für alle Reisende ein Schock. Das Pilgrims Book House im Thamel ist am 17. Mai bis auf die Grundmauern abgebrannt!

Über 30 kleine Räume mit Stapeln von Kunstwerken, ein gemütliches Café und nepalesisches Kunsthandwerk haben den Laden zu einer kleinen Oase im Touristenviertel gemacht.

Es gibt noch eine kleine Filiale gegenüber von "Helena's", aber einen richtigen Ersatz für das Pilgrims wird es wohl nicht mehr geben!

Kellerverkauf

Bevor die Sommerferien beginnen, werden wir noch zweimal den Ganeshkeller geöffnet haben:

Samstag, 06. Juli 

Samstag, 13. Juli

Hohe Str. 19, 44139 Dortmund von 10:00-14:00 Uhr.

Ich freue mich, Euch vielleicht schon morgen bei Erdbeerkuchen und Kaffee zu treffen!

2. HIMALAYATAG 02. Februar 2014

 

Andreas Pröve kommt nach Dortmund!

Wir freuen uns sehr, Andreas mit seinem Vortrag "INDIEN - Abenteuer Ganges" in Dortmund am Himalayatag am Sonntag, den 2. Februar 2014 in der Rudolf-Steiner-Schule begrüßen zu dürfen.

Abenteuer Ganges ist die spannende Geschichte einer 2.500 km langen Reise zu den Quellen des heiligen Flusses. Die Reise, die das Lebensziel eines jeden Hindu ist, unternimmt Andreas Pröve im Rollstuhl!

Alle weiteren Infos zum Himalayatag 2014 schreibe ich Euch im Herbst.

 

 

 

Wellinghofer Str. 117  |  D-44262 DORTMUND  |  TEL. +49 231 20 65 08 93  |  info@ganesh-nepalhandel.com DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM